Hier klicken!

Solids & Recycling-Technik in Dortmund auf März 2021 verschoben

Solids & Recycling-Technik in Dortmund auf März 2021 verschoben

Aufgrund der aktuell schwer abschätzbaren Corona-Situation und des damit immer häufiger verbundenen Verbots vieler Länder hinsichtlich Großveranstaltungen verschiebt der Veranstalter Easyfairs das diesjährige Branchenevent Solids & Recycling-Technik Dortmund in den März 2021. Der neue Termin bietet Ausstellern und Besuchern mehr Sicherheit für Planung und Gesundheit.

Das Fachmessen-Duo Solids & Recycling-Technik Dortmund 2020 findet jetzt am 17. und 18. März 2021 statt. „Sehr gerne hätten wir an dem ursprünglichen Ersatztermin im Juni dieses Jahres festgehalten. Doch die aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung zur Durchführung von Großveranstaltungen lassen uns keine andere Wahl. Im Rahmen der weiterhin offenen Entwicklung der Risikolage sehen wir es in unserer Verantwortung, die Teilnehmer bestmöglich zu schützen, für höhere Planungssicherheit zu sorgen und deshalb zu verschieben,“ kommentiert Sandrina Schempp, Event Director der Solids & Recycling-Technik die Ankündigung.

Um für alle Beteiligten des Branchenevents sichere Voraussetzungen zu schaffen, hat sich der Veranstalter Easyfairs in Abstimmung mit den offiziellen Stellen entschieden, den Messetermin für die Solids & Recycling-Technik nochmals zu verlegen. Der für Juni angesetzte Ersatztermin des ursprünglich im April geplanten Fachmessen-Duos wird nun in den März 2021 verlegt.

Tickets und Verträge bleiben gültig

Alle bisher erworbenen Tickets und Registrierungen behalten auch weiterhin ihre Gültigkeit und können für den Besuch des Messe-Duos am Alternativtermin im Frühjahr nächstes Jahr genutzt werden. Ebenso hält sich der Veranstalter an die mit den Ausstellern für das Event abgeschlossenen Verträge.

„Wir danken insbesondere unseren Ausstellern und Partnern für die wertvolle Unterstützung in den letzten Wochen in dieser außergewöhnlichen Situation“, so Sandrina Schempp vom Veranstalter Easyfairs. Nun können sich Besucher und Aussteller im März 2021 pünktlich zur erwarteten Wiederbelebung der Wirtschaft auf eine gewohnt hochwertige Geschäftsplattform im Herzen der Industrieregion Rhein-Ruhr freuen.

Virtuell in Kontakt kommen

In der Zwischenzeit arbeitet der Veranstalter mit Hochdruck an einer Plattform für virtuelle Matchmaking-Möglichkeiten. Aussteller und Besucher sollen hierzu in Kürze informiert werden. „Getreu unserem Motto wollen wir auch in diesen schwierigen Zeiten gemeinsam die Branche bewegen“, verspricht Sandrina Schempp abschließend.

Quelle: Easyfairs

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe