Hier klicken!

Seite auswählen

In großen Dimensionen

In großen Dimensionen

In großen Dimensionen

In Prozessabgasen befinden sich zahlreiche schädliche oder korrosive Inhaltsstoffe, die Leitungen, Armaturen und Apparate aus metallischen Werkstoffen schädigen und zerfressen würden. Bei Temperaturniveaus bis etwa 200 °C werden in diesem Bereich vielfach Kunststoffe eingesetzt. Bei großen Dimensionen gibt es die erforderlichen Absperr- und Regelorgane nicht als Katalogware. Hier sind maßgeschneiderte Sonderanfertigungen gefragt.

Bildquelle: Senaplastics, Klaus Vollrath

Die Wahl des „richtigen“ Materials, dessen Eigenschaften bestmöglich zum Einsatzumfeld passen, erfordert viel Knowhow. Die Herstellung von Klappen und Apparaten aus Kunststoffen ist deshalb nur etwas für hoch qualifizierte Spezialisten mit umfassender Erfahrung und Beratungskompetenz. Die 2015 als Spin-off der Angenstein AG gegründete Sena Plastics AG verfügt auf diesem Gebiet über viel Erfahrung.

Der Kundenkreis umfasst vor allem Prozesstechnik-Hersteller, die Anlagen für die Behandlung schadstoffhaltiger und/ oder korrosiver Abgase aus industriellen Prozessen erstellen. Das Einsatzgebiet ist sehr breit gefächert und reicht von der chemischen Industrie über Raffinerien, Stahl- und Aluminiumwerke bis zur Pharmazie, der Medizintechnik, der Lebensmittelverarbeitung und dem Recyclingbereich inklusive der Müllverbrennung.

Kritischer Aspekt der zu behandelnden Gase ist ihr Gehalt an diversen organischen oder anorganischen Schadstoffen, die oft auch noch eine aggressive oder korrosive Wirkung haben. Die zu bewältigenden Drücke bewegen sich dagegen auf eher niedrigem Niveau, und auch die Temperaturen liegen meist unterhalb von 200 °C. Maximalwerte von bis zu 250 °C werden eher selten erreicht, z. B. bei sogenannten Quenchen für Rauchgase. In diesen wird das einströmende Abgas durch Eindüsen von Wasser schlagartig auf Temperaturen von max. 250 °C heruntergekühlt, wodurch die Bildung schädlicher Chemikalien verhindert wird.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem E-Paper.

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe