Seite auswählen

Schlauchbeutel aus reinem Papier

Schlauchbeutel aus reinem Papier

Kunststoff-Folien lassen sich wegen ihrer günstigen Eigenschaften als Verpackungsmaterial kaum ersetzen. Dennoch besteht im Hinblick auf die Entsorgungsproblematik ein zunehmendes Interesse an Alternativen.

Papiere verbrauchen zwar ebenfalls Ressourcen bei der Herstellung, sie eignen sich aber besser zum Recycling. Falls doch einmal in die Umwelt geraten, verrotten sie schnell.

Toss Verpackungssysteme aus Alten-Buseck hat eine intermittierende Schlauchbeutelmaschine entwickelt, die unbeschichtete Papiere zu Kissenbeuteln formt. Der Heißkleberauftrag für die Versiegelung erfolgt mit dem neuen Torocoll-System. Das Verfahren arbeitet effizient mit minimalem Kleber- und Energieeinsatz.

Diese Verpackungsart eignet sich für trockene Lebensmittel, für die nur Portionierung und Handhabungsschutz benötigt werden. Auch als Beipack-Beutel mit Schrauben, Dübeln oder ähnlichen Teilen eignet sich Papier. Der Beutelinhalt bleibt mit transparenten Papierqualitäten erkennbar; eine Bedruckung des Papiers ist ebenso möglich.

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe