Hier klicken!

Select Page

Reproduzierbares Ergebnis

Reproduzierbares Ergebnis

Hochdruck-Reinigung von Wärmeübertragern mit robotergestütztem Verfahren

In einem Chemiewerk plante die Betriebsleitung einen Stillstand mit anschließender Tüv-Prüfung rund zehn Monate vorab – allerdings sollte dann auch alles nach Plan verlaufen. Mit einer robotergestützten Wasserhochdruck- Reinigung der Wärmeübertrager war das möglich.

Arsol Aromatics in Gelsenkirchen zählt zu den Chemiewerken, die nach einem effizienten Zeitplan und gut organisiert einen möglichst kurzen Stillstand für Reparatur und Wartung durchführen, um wirtschaftlich produzieren zu können.

Seit rund acht Jahren ist das Werk unfallfrei, deshalb werden Dienstleistungen mit zeitlich präzisem Abschluss verlangt, und Dienstleistungen, die ein Höchstmaß an Arbeitssicherheit gewährleisten. Die robotergestützte Wasserhochdruck-Reinigung der Wärmeübertrager zählt dazu.

Die Betriebsleitung plant den Stillstand rund zehn Monate vorab – allerdings sollte dann auch alles nach Plan verlaufen. Mit seiner Erwartungshaltung steht die Betriebsleitung nicht allein. Auch große Konzerne nehmen Stillstände nur ungern in Kauf und setzen sich und den Dienstleistern ehrgeizige Ziele in puncto Zeitmanagement.

Bildquelle: Lobbe

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem E-Paper.

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen