Hier klicken!

Seite auswählen

Prozesssicher entstauben im Dauerbetrieb

Prozesssicher entstauben im Dauerbetrieb

Besonders im Umfeld von Arbeitsplätzen und Fertigungsstraßen sollen die im Produktionsprozess entstandenen Stäube abgefiltert und die gereinigte Luft wieder der Umgebungsluft zugeführt werden.

Im Mittelpunkt dieser Entstaubungsanlagen steht die Filterpatrone mit der Camfil Pleat-Technologie und das breite Portfolio an Hepa-Filtermedien bis Filterklasse H13. Nach dem QPP1 mit einer Filterpatrone bietet Camfil auch den QPP2 mit zwei Filterpatronen an. Dieser Staubabscheider ist für einen höheren Betriebsvolumenstrom einsetzbar. Der QPP2 Staubabscheider verfügt über zwei Hauptfilterpatronen, die für einen Betriebsvolumenstrom von 1000–3000 m³/h ausgelegt sind und so die Filterkapazität erhöhen. Er besitzt ein Filtersystem mit Abreinigungsfunktion. Die Abreinigung der Filterpatrone erfolgt segmentweise im laufenden Betrieb, ohne Beeinflussung des Produktionsprozesses. Die Standzeit des in der zweiten Stufe eingesetzten Hepa-Filters, der einen Abscheidegrad von 99,995 % bietet, wird deutlich verlängert.

Der QPP2 bietet Explosionsschutz gemäß der NFPA- und Atex-Richtlinien. Das druckstoßfeste Gehäuse hält Explosionen stand und bleibt dabei unbeschädigt. Er kann ein Explosionsereignis sicher eindämmen, ohne dass zusätzliche, kostenintensive Sicherheitsvorrichtungen erforderlich sind.

Text/ Foto: Camfil

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe