Seite auswählen

Pressen und hohe Temperaturen machen aus Ton keramische Fliesen

Pressen und hohe Temperaturen machen aus Ton keramische Fliesen

Ob im Sanitärbereich, auf stark beanspruchten Böden oder als Wandverzierung – Fliesen dienen in vielen Bereichen als robuste Verkleidung. Bei rund 1 000 °C gebrannt, werden aus Ton und anderen Mineralien bunte Scherben.

Hauptbestandteil jeder Fliese ist der Werkstoff Ton. Zuschlagstoffe wie Quarz, Kaolin, Dolomite, Flussspat oder Schamotte sorgen dafür, die Eigenschaften der Fliesen gezielt zu beeinflussen. So entsteht die Farbe von unglasierten Keramikfliesen meist durch färbende Oxide, wie Eisenoxid, Mangan- oder Titandioxid.

 

Lesen Sie mehr:

Quelle: Fotolia (#161864267)

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe