Hier klicken!

Select Page

Pharma 4.0: von der Serialisierung zum Connected Enterprise

Pharma 4.0: von der Serialisierung zum Connected Enterprise

Serialisierungsvorschriften zum Kampf gegen Arzneimittelfälschungen waren für ein Pharmaunternehmen die ideale Gelegenheit, um im Unternehmen den digitalen Wandel einzuleiten. Dies gelang mit einer modularen und flexiblen Software-Lösung.

IBI Lorenzini ist ein geschichtsträchtiges Pharmaunternehmen mit Sitz im italienischen Aprilia. Um neuen Serialisierungsvorschriften gerecht zu werden, entschied sich das Unternehmen, den digitalen Wandel voranzutreiben. Das 1918 von Professor Giovanni Lorenzini gegründete und immer noch im Familienbesitz befindliche Unternehmen muss sich auf eine 2019 in Kraft tretende EU-Verordnung vorbereiten. In diesem Zusammenhang kam der Einstieg in den US-Markt, einem wichtigen Marktsegment für das Unternehmen, gerade recht. Hier traten die Bestimmungen für Hersteller bereits im November 2017 in Kraft.

 

Lesen Sie mehr:

Quelle: Rockwell Automation

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Translate »