Hier klicken!

Select Page

PET-Folienextrusion mit Recyclingware

PET-Folienextrusion mit Recyclingware

Soll in der PET-Folienextrusion Post Consumer Recyclingware direkt verarbeitet werden, ist ein durch die FDA bzw. EFSA autorisierter Prozess fast unverzichtbar.

Mit dem IR-Clean-System bietet Kreyenborg eine Alternative für die direkte Dekontamination von PET an – und das ohne jegliche Vakuumtechnik.

Das System stellt eine Weiterentwicklung des bewährten und hundertfach eingesetzten IRD Infrarot Drehrohres dar. Der Standardprozess der Kristallisation und Trocknung von PET Bottle Flakes im IRD wurde durch diverse Änderungen der Prozessparameter sowie technische Ergänzungen erreicht – das Resultat sind besonders gute Dekontaminationsergebnisse, die in Challengetests (in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut IVV) nachgewiesen wurden. Die FDA hat auf Basis dieser Werte einen Letter of Non Objection ausgestellt.

Auch für die durch die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA festgelegten Grenzwerte können diese Ergebnisse verwendet werden – je nach Verwendung des Endproduktes bis zu einem Anteil von 100 % Post Consumer Ware.

Halle 4, Stand 227

 

Bild- und Textquelle: Kreyenborg

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Translate »