Hier klicken!

Seite auswählen

PET-Folienextrusion mit Recyclingware

PET-Folienextrusion mit Recyclingware

Soll in der PET-Folienextrusion Post Consumer Recyclingware direkt verarbeitet werden, ist ein durch die FDA bzw. EFSA autorisierter Prozess fast unverzichtbar.

Mit dem IR-Clean-System bietet Kreyenborg eine Alternative für die direkte Dekontamination von PET an – und das ohne jegliche Vakuumtechnik.

Das System stellt eine Weiterentwicklung des bewährten und hundertfach eingesetzten IRD Infrarot Drehrohres dar. Der Standardprozess der Kristallisation und Trocknung von PET Bottle Flakes im IRD wurde durch diverse Änderungen der Prozessparameter sowie technische Ergänzungen erreicht – das Resultat sind besonders gute Dekontaminationsergebnisse, die in Challengetests (in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut IVV) nachgewiesen wurden. Die FDA hat auf Basis dieser Werte einen Letter of Non Objection ausgestellt.

Auch für die durch die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA festgelegten Grenzwerte können diese Ergebnisse verwendet werden – je nach Verwendung des Endproduktes bis zu einem Anteil von 100 % Post Consumer Ware.

Halle 4, Stand 227

 

Bild- und Textquelle: Kreyenborg

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.

ANZEIGE


ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe