Hier klicken!

Seite auswählen

Ölfreie Druckluft für bayerisches Chips-Werk

Ölfreie Druckluft für bayerisches Chips-Werk

Zwei wassereingespritzte Schraubenkompressoren übernehmen seit Kurzem die Druckluftversorung bei einem Hersteller von Snacks. Dadurch konnte eine Energieeinsparung über 20 % erreicht werden.

Das Lorenz Werk in Neunburg vorm Wald gibt es seit über 50 Jahren. Bereits damals waren Kartoffelchips bei den Deutschen sehr beliebt und erfreuten sich stetig steigender Nachfrage. Auf einer Fläche von 185 000 m2 fertigen heute über 450 Mitarbeiter neben Kartoffelchips auch weitere Snackspezialitäten im sogenannten Extruderverfahren, wie z. B. Erdnusslocken.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Renner

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe