Hier klicken!

Select Page

Neue Strukturrohrtechnik ersetzt schrittweise traditionelle Glattrohre

Neue Strukturrohrtechnik ersetzt schrittweise traditionelle Glattrohre

Strukturrohre bieten beispielsweise in Wärmeübertragern Vorteile – so verbessern sich der Wärmeübergang und die Standzeit. Denn die aufgebrachten Strukturen bewirkten Strömungsturbulenzen, die etwa die Verschmutzung durch Rauchgasablagerungen drastisch reduzieren.

Nach 180 Jahren und millionenfacher Anwendung ist bei der Produktion energietechnischer Anlagen, von Wärmeübertragern und Industriekesseln offenbar das Ende klassischer Glattrohre eingeläutet. Im Ergebnis 15-jähriger Entwicklungsarbeiten sowie Praxistests bei Herstellern und Industrieanwendern werden sie zunehmend von Wärmeübertragungsrohren mit modifizierter Oberfläche verdrängt – sogenannten ERK Tubes.

 

Lesen Sie mehr:

Quelle: F.-O. Ewert

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Translate »