Hier klicken!

Seite auswählen

Modulare Thermometer für mehr Sicherheit in anspruchsvollen Prozessen

Modulare Thermometer für mehr Sicherheit in anspruchsvollen Prozessen

Temperatur messen klingt einfach, ist jedoch in vielen Prozessen eine große Herausforderung – besonders bei abrasiven Medien, hohem Druck und wenn reaktionsschnelle Messergebnisse gefordert sind. Ein solcher Prozess findet sich bei der Produktion von Titandioxid. Hier können Thermometer mit doppelter Prozessbarriere und schnellansprechendem Schutzrohr helfen, die Anlagensicherheit und Anlagenverfügbarkeit zu erhöhen.

Bei der Produktion von Titandioxid wird an vielen Stellen des Prozesses die Temperatur gemessen. Hier werden Widerstandsthermometer im bis zu 600 °C heißen Medium eingesetzt, Hochtemperaturthermometer gar bis zu 1200 °C. Eine besondere Herausforderung beim Herstellungsprozess beziehungsweise im Fertigprodukt-Handling ist die hohe Abrasivität, die Schutzrohre der Thermometer müssen hier von besonders beständiger Qualität sein. Oftmals werden Metallschutzrohre mit einer speziellen Ummantelung verwendet. Die Prozessanforderungen sind sehr vielfältig, weil das Pigment TiO2 in einem mehrphasigen Prozess hergestellt wird – bei unterschiedlichen Temperaturen und Drücken und unter Zugabe von weiteren Stoffen.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Endress+Hauser

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe