Seite auswählen

Mobile Schweißrauchabsaugung

Mobile Schweißrauchabsaugung

Welches Absauggerät sich für die individuelle Schweißanwendung eignet, hängt sowohl von der Einsatzdauer als auch der dabei entstehenden Schweißrauchmenge ab.

Das neue Absauggerät verfügt über einen großen Speicherfilter von 25 m2. Dadurch erzielen Schweißer laut Hersteller schon mit der Grundausstattung des Smartfil eine hohe Standzeit.

Als optionale Zusatzausstattung steht z. B. ein Speicherfilter mit 42 m2 großer Filterfläche zur Verfügung. Dieser verlängert die Standzeit nochmals entsprechend. Darüber hinaus lässt sich der Smartfil optional mit einer Start-Stopp-Automatik und LED-Arbeitsplatzbeleuchtung in der Absaughaube ausstatten.

Während bereits in der Erstausrüstung weniger Nachführung durch das optimierte Design der Absaughaube nötig ist, sorgt die zum Jahresende verfügbare neue Kemper Absaughaube in der erweiterten Ausführung in Kombination mit dem neuen Absaugarm von 180 mm für einen noch höheren Erfassungsgrad.

Text/ Foto: Kemper

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe