Seite auswählen

Martin Maas ist neuer Geschäftsführer bei Buschjost

Martin Maas ist neuer Geschäftsführer bei Buschjost

Es gibt Veränderungen in der Geschäftsleitung der Buschjost GmbH (ein Unternehmen von IMI Precision Engineering): Martin Maas (rechts) wurde Mitte Mai zum neuen Geschäftsführer berufen.

Martin Maas war in den vergangenen 13 Jahren in diversen leitenden Vertriebs- und Marketingfunktionen der Buschjost Schwesterfirma FAS Medic S.A. in der Schweiz und des Bereiches Life Science des IMI Precision Engineering Konzerns tätig. Seit 2016 leitete er FAS und den Bereich Life Science.

Zusätzlich zur Rolle des Buschjost Geschäftsführers wurde Martin Maas Anfang Mai zum Leiter des neu geschaffenen Bereiches „Fluid Technologies“ des IMI Precision Engineering Konzerns ernannt. Dies ist ein Zusammenschluss von sechs Firmen des Konzerns, die ihren Produktionsschwerpunkt in der Fluidtechnik haben, darunter auch die Buschjost GmbH und FAS Medic S.A. Durch die Bündelung der vorhandenen Kompetenzen sollen wichtige Synergieeffekte entstehen.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte der Buschjost GmbH weiterschreiben werden“, so Martin Maas über seine Bestellung. „Mit der neuen Aufstellung als Gruppe können wir auch in Zukunft alle Kundenbedürfnisse bestens befriedigen.“

Oliver Wehking (links) verlässt das Unternehmen nach 22 Jahren (davon 12 Jahre als Geschäftsführer) zum Ende Juni, um sich einer neuen Herausforderung in einem mittelständischen Unternehmen der Region zu stellen. 

Quelle: IMI Precision Engineering/Buschjost

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE

ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe