Hier klicken!

Seite auswählen

Längere Standzeit von Sterilfiltern sorgt für mehr Nachhaltigkeit

Längere Standzeit von Sterilfiltern sorgt für mehr Nachhaltigkeit

Die immer höheren Ansprüche, die an die Prozess- und Produktintegrität gestellt werden, aber auch Umstellungen im Produktionsprozess durch Anpassungen an aktuelle Marktbedingungen fordern das Filtrations- Management heraus. Ein entscheidender Hebel für eine wirtschaftliche Filtration in den Produktionsprozessen von Wasser, Bier, Wein, Softdrinks und Milchprodukten ist die Standzeit der Filter.

Zu den neuen Filterkonstruktionen, mit denen die Filtrationsprozesse wirtschaftlicher gestaltet werden können, gehören die (P) SRF-Baureihe für die sterile Fitration von Druckluft und Gasen sowie die LifeTec Tiefen- und Membranfilterelemente für die Vor-, Fein- und Entkeimungsfiltration. Die LifeTec-Flüssigkeitsfilter mit ihren einsatzspezifischen, plissierten Filtermedien stehen in vier verschiedenen Größen – 10, 20, 30 und 40″ – und mit sieben verschiedenen Anschlussvarianten zur Verfügung, sodass sie in allen gängigen Gehäusekonstruktionen einsetzbar sind. Ein hoher Sicherheitsfaktor und ein positiver wirtschaftlicher Effekt ergeben sich beim Einsatz von mehrplätzigen Gehäusen, die wie gewohnt einen Austausch auch einzelner Filterkerzen zulassen.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Donaldson

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe