Hier klicken!

Seite auswählen

Knoll verkauft Exzenterschneckenpumpen an Pumpenfabrik Wangen

Knoll verkauft Exzenterschneckenpumpen an Pumpenfabrik Wangen

Jetzt ist es offiziell: Matthias Knoll (2.v.l.), Geschäftsführer der Knoll Maschinenbau GmbH, übergibt den drei Geschäftsführern der Pumpenfabrik Wangen – (v.l.) Jürgen Demke, Markus Hofheinz und Lorenz von Haller – den Geschäftsbereich Exzenterschneckenpumpen. Startschuss für den Verkauf ist der 1. April. Damit will sich das Unternehmen Knoll wieder vermehrt auf sein Kerngeschäft konzentrieren, das aus Produkten für das Späne- und Kühlschmierstoff-Management in der Metallbearbeitung besteht.

Rund 15 Jahre lang entwickelte, produzierte und vertrieb Knoll Maschinenbau neben Förder- und Filteranlagen sowie Pumpen für Werkzeugmaschinen auch Verdrängerpumpen für die Prozessindustrie: die Exzenterschneckenpumpen MX. Matthias Knoll, geschäftsführender Gesellschafter der Knoll Maschinenbau GmbH, erklärt: „Für unseren Bereich Exzenterschneckenpumpen haben wir einen Käufer gesucht, der dieses Geschäft weiter ausbauen und dabei im Sinne unserer langjährigen Kunden ein anhaltend hohes Niveau bei Qualität und Service bieten kann. Mit der Pumpenfabrik Wangen haben wir den idealen Partner gefunden.“

Die Pumpenfabrik Wangen, ein mittelständisches Unternehmen aus dem gleichnamigen Ort im Allgäu, ist auf die Herstellung von Schneckenpumpen spezialisiert. Geschäftsführer Markus Hofheinz ist überzeugt, dass „die Exzenterschneckenpumpe von Knoll unser Wangen Pumpenportfolio insbesondere im hygienischen und industriellen Bereich hervorragend ergänzt. Sie wird uns sowohl in den Kernmärkten als auch beim Ausbau des internationalen Geschäfts stärken.“ Der Zukauf soll einen ersten Meilenstein in der langfristigen Wachstumsstrategie markieren, die gemeinsam mit dem neuen Mehrheitsgesellschafter Silverfleet Capital umgesetzt wird.

Durch ihren modularen Aufbau und die robuste Konstruktion eignen sich die MX-Exzenterschneckenpumpen für Einsätze im Hygienebereich ebenso wie für die chemische, Farben-, Lack- sowie Papierindustrie. Ein besonderes Merkmal dieser Exzenterschneckenpumpen ist nach Angaben des Herstellers ihre Ausführung in EvenWall-Technologie, die eine deutlich höhere Druckstabilität bewirken soll. Zudem können die MX-Pumpen hohe Hygienestandards im Bereich der Gelenke und Dichtungen bieten.

Die MX-Baureihe soll künftig sowohl über die bisherigen Vertriebspartner von Knoll als auch über das gesamte Vertriebsnetz der Pumpenfabrik Wangen vertrieben werden. Kunden profitieren zudem vom umfangreichen und wachsenden Servicenetz der Pumpenfabrik Wangen. „Wir ergänzen unseren starken hygienischen Schraubenspindelbereich mit der führenden hygienischen Exzenterschneckenpumpe und bieten den Kunden zukünftig ein deutlich breiteres Sortiment aus einer Hand an“, so Markus Hofheinz. Der von beiden Seiten avisierte reibungslose Übergang der Geschäfte ist für das erste Quartal 2019 terminiert – die Produkte und Services sollen ohne Unterbrechung zur Verfügung stehen.

Quelle: Knoll

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe