Hier klicken!

Seite auswählen

Klassieren, Entstauben und Kontrollsieben

Klassieren, Entstauben und Kontrollsieben

Die Plansiebmaschine Siftomat eignet sich für das Klassieren, Entstauben und Kontrollsieben. Ein Exzenterantrieb bringt den Siebstapel in eine schwingende, plane Bewegung.

Gegenüber der stark verbreiteten hochfrequenten Vibrationssiebtechnik hat diese Maschine den Vorteil, dass das Siebgut sehr schonend verarbeitet wird. Außerdem wirkt sich die rein plane Siebbewegung sehr positiv auf die Siebgüte aus.

Bei schwierigen Siebgütern, beispielsweise bei solchen mit unregelmäßiger Form, oder bei großem Anteil an Grenzkorn, kann es vorkommen, dass diese die Tendenz haben, die Siebmaschine zu verstopfen. In diesen Fällen kann jede einzelne Sieblage, wo dies der Fall sein kann, mit einer Ballklopfreinigung versehen werden.

Feinmaschige Siebgewebe bis 200 μm können zusätzlich mit einer Ultraschallfrequenz erregt werden. Dabei werden die durch den Generator erzeugten Schallwellen über den Konverter auf den Siebrahmen und damit das Siebgewebe übertragen. Das Besondere daran ist, dass die erzeugte Frequenz innerhalb von 30–38 kHz permanent variiert. Dies hat sich als besonders effektiv bei feinen Pulvern und einer Maschenweite von < 200 μm erwiesen. Dieses Verfahren verhindert ein Verstopfen des Siebes respektive erhöht den Durchsatz.

Text- und Bildquelle:  Fuchs

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe