Seite auswählen

Kaffeeveredelung – vom Technikum zur Anlage

Kaffeeveredelung – vom Technikum zur Anlage

Ein Spezialist für Anlagen zur Kaffeeverarbeitung setzt als Teil seines Innovationscenters auf ein separates Technikum für das Rösten, Zerkleinern und Veredeln von Kaffee. Hier können alle erdenklichen und zur Verfügung stehenden Röst- und Mahlverfahren getestet werden.

Der Markt fordert immer neue Entwicklungen und Produkte. Gute Produktideen sind oftmals genug vorhanden. Das „Engineering“ der gewünschten Produkteigenschaften stellt sich aus Sicht der Produktentwickler jedoch oftmals als Hürde dar. Gerade Machbarkeitsstudien im kleinen Maßstab und deren Scale-up können nicht realisiert werden.

 

Lesen Sie mehr:

Quelle: Kahl

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe