Hier klicken!

Seite auswählen

Granulat-, Pulver-, Schüttgut- und Recycling-Technologien

Granulat-, Pulver-, Schüttgut- und Recycling-Technologien

Am 1. und 2. April 2020 präsentieren 500 Unternehmen ihre neuesten Technologien und Lösungen aus der Schüttgut- und Recycling-Branche in der Messe Dortmund. Fachbesucher können sich mit renommierten Unternehmen über die technische Zukunft in den Industrien austauschen. Für konkrete Fragestellungen aus dem Produktionsalltag werden technische Lösungen angeboten.

Während der Fokus der Solids auf der Materialverarbeitung, -handhabung und -lagerung sowie dem Transport und der Analyse von Granulaten, Pulvern und Schüttgütern liegt, konzentriert sich die Recycling-Technik auf die Wiederaufbereitung und umweltgerechte Entsorgung von Abfällen. Warum die Fachmesse in eben dieser Kombination auftritt, erklärt Sandrina Schempp, Event Director des Messe-Duos: „Die Techniken, die in den jeweiligen Kreisläufen der Fachbereiche Anwendung finden, weisen große Überschneidungen auf. Nehmen wir z.B. den Bereich des Kunststoff-Recyclings: Im Rahmen des innerbetrieblichen Recycling-Prozesses für die Rückführung sortenreiner Rohstoffe sprechen wir u.a. über Separationstechnik, Fördertechnik, Zerkleinerungstechnik, Entstaubungs- und Lagerungstechnik. Anders angewandt, aber im technischen Produkt doch gleich, sind all diese Komponenten auch in der Schüttgut-Verfahrenstechnik zu finden. Zudem ist ein Großteil der Zwischen- oder Endprodukte des Recycling-Prozesses Schüttgut.  So schafft das Messe-Duo starke Synergieeffekte auf Aussteller- und Besucherseite.“

Die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten der Technologien spiegelt sich auch im Besucherportfolio der beiden Plattformen wider. Fachbesucher stammen aus nahezu allen Branchen der verarbeitenden Industrie. So suchen Geschäftsführer und Vertriebsleiter aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Chemie, Pharma, Lebensmittel- oder auch der Steine- und Erdenindustrie nach Lösungen. Gleichermaßen sind Entscheider aus der Holz-, Glas-, Kunststoff-, dem Abbruch- und Baustoffrecycling sowie der Papier-, Schrott- und Metallindustrie auf der Veranstaltung zu Hause.

Ein kostenfreies Messeticket ist mit Code 2528 hier erhältlich.

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe