Hier klicken!

Seite auswählen

Feinrechensiebe reinigen Abwässer

Feinrechensiebe reinigen Abwässer

Die neuen Feinrechensiebe der Reihe Aqua-Screen wurden speziell für anspruchsvolle Anforderungen in der Behandlung von Kommunal- oder Industrieabwasser entwickelt.

Sachgerechtes Sieben gehört zu den wichtigsten Prozessschritten einer Abwasserbehandlungsanlage. Um optimale Ergebnisse sicherzustellen, müssen kritische Parameter, wie Anwendung, Zustrom, Belastung, Zusammensetzung und Größe des Siebguts, berücksichtigt werden. Das Andritz Aqua-Screen-Feinrechensieb verwendet standardisierte und gebräuchliche Rahmenteile. Diese Konstruktion bietet laut Hersteller diverse Vorteile wie kürzere Wartungszeiten, geringeren Bedarf an unterschiedlichen Ersatzteilen, benutzerfreundliche Bedienung mit der verbesserten Zugangstür sowie die aus- und einklappbare Ausführung der Siebrechen und -paneele in Modulbauweise (komplette Filterelemente können in weniger 30 min aus- und eingebaut werden).

Je nach ausgewähltem Siebsystem kann das Feinrechensieb eine Abscheiderate von bis zu 85 % erreichen. Eine höhere Abscheiderate reduziert die Wartungskosten, weil weniger Feststoffe die weiteren Komponenten (Pumpen, Laufrad, Belüftungsturbinen sowie Belüftungskompressoren) erreichen.

Bild- und Textquelle: Andritz Separation

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe