Hier klicken!

Seite auswählen

Sortierspaß für flinke Hände

Sortierspaß für flinke Hände

Sortierspaß für flinke Hände

Foto: Pegasus

Foto: Pegasus

Wenn Wissenschaftler gleichzeitig nach einer vorgegebenen Formel forschen, herrscht Chaos im Labor. In Dr. Eureka stehen jedem Spieler drei Reagenzgläser gefüllt mit zwei jeweils gleichfarbigen Kugeln zur Verfügung. Sobald eine Formelkarte in der Tischmitte aufgedeckt wird, gilt es, schnell zu sein: Nur wer zuerst durch Umfüllen der Kugeln in seinen Reagenzgläsern die gesuchte Formel mischt, erhält einen Punkt. Fallen einem Spieler jedoch Kugeln herunter oder werden angefasst, scheidet er aus der laufenden Runde aus. Folglich müssen die flinken Formelfinder über viel Fingerspitzengefühl verfügen, um zu punkten. Wem dies zuerst fünf Mal gelingt, gewinnt.
Die einfachen Knobeleien eignen sich für zwei bis vier SpielerInnen ab sechs Jahren, aber auch Erwachsene haben Spaß an der „Chemieküche“. Die kurze Spieldauer von rund einer Viertelstunde lädt zu (mindestens) einer Revanche ein.
Wertung der Redaktion: empfehlenswert


www.pegasus.de

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe