Seite auswählen

Erfolgreiches Geschäftsjahr für Pumpenspezialist Börger

Erfolgreiches Geschäftsjahr für Pumpenspezialist Börger

Wie die Börger Unternehmensgruppe aus Weseke berichtet, war das vergangene Geschäftsjahr sehr erfolgreich für das Familienunternehmen: Der Umsatz konnte um 9 Prozent auf 87 Millionen Euro gesteigert werden. Auch international sei die Firma weitergewachsen und habe neue Regionen und Märkte erschlossen. Die neu gegründeten Niederlassungen in Russland und den Vereinigten Arabische Emiraten sind sehr gut gestartet und trotz Brexit stieg der Umsatz in Großbritannien stark. Der Exportanteil der Börger GmbH liegt bei über 60 Prozent.

Vor allem die Nachfrage nach anschlussfertigen Pumpenaggregaten sei gestiegen, so Geschäftsführerin Anne Börger-Olthoff. Börger fertigt dabei vom Grundrahmen über die Drehkolbenpumpe, der Überwachungssensorik bis zur Steuerungstechnik alles aus einer Hand. Für das laufende Jahr plant der Pumpenspezialist Investitionen in Höhe von zwei Millionen Euro. Nicht in dieser Summe enthalten sind die Kosten für die baulichen Erweiterungen – Börger plant den Bau neuer Produktions- und Verwaltungsgebäude.

Die 1975 gegründete Börger GmbH entwickelt, produziert und vermarktet weltweit Drehkolbenpumpen, Zerkleinerungsgeräte, Separationstechnik, Flüssig-Eintragtechnik, Edelstahlbehälter und Aufrührtechnik. Herzstück des Produktportfolios ist die patentierte Drehkolbenpumpe, die seit mehr als 30 Jahren gefertigt wird. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im nord-rhein-westfälischen Borken-Weseke und beschäftigt weltweit mehr als 340 Mitarbeiter.

Quelle: Börger

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE

ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
26
Di
ganztägig Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Prüfung von Energieanlagen auf E... @ Online
Jan 26 ganztägig
Prüfung von Energieanlagen auf Explosionssicherheit gemäß BetrSichV @ Online
Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), §§ 15, 16 und Anhang 2, Abschnitt 3, Nrn. 4.1 und 5.1, sind Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vor der erstmaligen Inbetriebnahme, nach prüfpflichtigen Änderungen und wiederkehrend mindestens alle sechs Jahre auf[...]
Mai
30
Mo
ganztägig Ifat @ München
Ifat @ München
Mai 30 – Jun 3 ganztägig
 

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe