Hier klicken!

Seite auswählen

Effiziente Klärschlammtrocknung

Effiziente Klärschlammtrocknung

Die Huber SE hat von den Städtischen Werken Energie + Wärme GmbH den Auftrag für die Planung und den Bau von zwei Bandtrocknungsanlagen der Baugröße BT30 erhalten.

Die zu erbringenden Leistungen der Planungsphase waren das Basic- und Detail-Engineering, die Zuarbeit im Rahmen der Erstellung des Genehmigungsantrags sowie die vollumfängliche Projektierung der Anlage in ständigem Austausch mit dem Kunden. In der Ausführungsphase erfolgt die mechanische und elektrische Installation der Gesamtanlage inkl. der Inbetriebnahme, sodass die Anlage vollautomatisch genutzt werden kann.

Höchste Priorität galt der Minimierung der anfallenden Abwassermenge. Durch den Verzicht auf eine Brüdenkondensation und die Wahl des sogenannten Frischluft-Abluft-Systems reduziert sich die Abwassermenge auf ein Minimum. Das aus dem Klärschlamm verdampfte Wasser verbleibt in den Verfahrensschritten nach dem Trockner vollständig in der Gasphase und verlässt die Anlage mit der Fortluft. Gezielte Aufheizung der Fortluft über mehrere Wärmetauscher vermeidet Kondensationseffekte und verhindert die Bildung einer Dampffahne am Kaminaustritt.

Um kontinuierlich die volle Trocknungsleistung zu garantieren, kommt die bewährte intelligente, vollautomatische Huber Durchsatzsteuerung zum Einsatz. Diese sorgt, trotz Schwankungen im Eingangs-TR, für eine konstante Wasserverdampfung und durchgehend maximale Anlagenleistung.

Text- und Bildquelle: Huber

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe