Hier klicken!

Select Page

BS&B verstärkt Team in Europa

BS&B verstärkt Team in Europa

BS&B verstärkt Team in Europa

BS&B Safety Systems ist der führende Entwickler und Produzent von Explosionsschutz-Systemen auf dem nord- und südamerikanischen sowie asiatischen Markt. Für den erfolgreichen, nachhaltigen Ausbau des Geschäfts im deutschsprachigen Raum und ganz Europa setzt Bormann & Neupert by BS&B – deutsche Vertretung der Unternehmensgruppe in Düsseldorf – auf zwei neue Mitarbeiter: Dipl.-Ing. (FH) Ingo Bornfleth und Dr. Markus Roser ergänzen sich optimal in ihren Kompetenzen und Fähigkeiten und haben im vergangenen Jahr den Vertrieb des Atex-zertifizierten neu- und weiterentwickelten Produktportfolios übernommen.

„Die beiden neuen Kollegen im Bereich Explosionsschutz werden neben einer fundierten Beratung und einem zuverlässigen Service für unsere Kunden künftig auch für weitere zukunftsträchtige Innovationen sorgen“, ist Geschäftsführer Michael Connolly überzeugt. „Für den hochsicherheitsrelevanten und sensiblen Bereich haben wir ganz bewusst auf eine erfahrene Kombination von Wirtschaft und Wissenschaft, handfester Praxisnähe und fundiertem Hintergrundwissen gesetzt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit bei Bormann & Neupert by BS&B.“

Know-how aus Forschung und Wissenschaft

Dr. Markus Roser widmet sich seit zwei Jahrzehnten der Entstehung und dem Verlauf von Staub- sowie Gasexplosionen – unter anderem auch als aktives Mitglied in der Arbeitsgruppe für Normungsgebung innerhalb des „Technischen Komitees CEN/TC 305 ‚Explosionsfähige Atmosphären – Explosionsschutz‘“. Dr. Roser hat am 1. Oktober 2016 seine Aufgabe als Verantwortlicher im Bereich „Application Engeneering Europe“ innerhalb des industriellen Explosionsschutzes bei BS&B begonnen. Zuvor war er Technischer Koordinator des Forschungsbereichs „Explosionsschutz“ bei der Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin GmbH, kurz FSA. Dort leitete er Explosionsversuche im Großmaßstab für die Prüfung und Zertifizierung von Schutzsystemen gemäß Atex. Neben der Planung und Durchführung von praxisnahen explosionstechnischen Untersuchungen war er auch dort bereits für die Beratung von internationalen Auftraggebern und zudem für Qualitätsaudits verantwortlich.

Seine wissenschaftliche Ausbildung hat Dr. Roser an Hochschulen in Deutschland und Großbritannien absolviert. Nach seinem Diplom an der Fachhochschule Furtwangen legte er einen Master of Science an der De Montfort University in Leicester ab. Später promovierte er dann am Department of Mechanical Engineering der Loughborough University und untersuchte dabei Staubexplosionen in verbundenen Prozessbehältern. Außerdem verfügt der 49-jährige über ein Zertifikat als Qualitätsmanager der Deutschen Gesellschaft für Qualität.

Handfeste Praxiserfahrung

Ingo Bornfleth besetzt seit 1. Juli 2016 die neue Stelle des Vertriebsleiters „Industrieller Explosionsschutz“. Der 48-jährige Diplom-Ingenieur (FH) hat langjährige relevante Praxiserfahrung – zuvor war er acht Jahre lang Abteilungsleiter bei einem Hersteller für Feuerlösch- und Brandunterdrückungssysteme. Dort verantwortete er Entwicklung und Vertrieb von Lösungen für die Automobilindustrie – neben der Auslegung der Systeme auf Basis von Kundenanforderungen gehörte auch die Projektplanung zu seinen Aufgaben. Schon dabei profitierte er von seinen Erfahrungen, die er seit 2001 als Produktmanager in einem länderübergreifend agierenden Maschinenbauunternehmen gemacht hatte. Davor arbeitete er im Vertrieb eines japanischen Herstellers selbstfahrender Arbeitsmaschinen, wo er auch maßgeblich am Ausbau des Filialnetzes beteiligt war.

Die berufliche Karriere des zweifachen Familienvaters ist geprägt von kontinuierlicher Weiterbildung. Nach seinem Schulabschluss und einer Ausbildung als Technischer Zeichner schloss er 1995 sein Maschinenbaustudium an der Fachhochschule Köln ab. Auch später bildete er sich bei einem Aufbaustudium in Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaft weiter, studierte an der Fernuniversität Hagen oder belegte Kurse der Deutschen Industrie- und Handelskammer.

Dr. Roser und Dipl.-Ing. (FH) Bornfleth sind davon überzeugt, dass die für Europa neu entwickelten Explosionsschutzlösungen von BS&B Safety Systems Kunden einen echten Mehrwert bieten und den hiesigen Markt bereichern werden.

Dr. Markus Roser verstärkt das BS&B Vertriebsteam in Europa (Foto: Bormann & Neupert by BS&B)

Dr. Markus Roser verstärkt das BS&B Vertriebsteam in Europa (Foto: Bormann & Neupert by BS&B)

Ingo Bornfleth verstärkt das BS&B Vertriebsteam in Europa (Foto: Bormann & Neupert by BS&B)

Ingo Bornfleth verstärkt das BS&B Vertriebsteam in Europa (Foto: Bormann & Neupert by BS&B)

Veröffentlicht von

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen