Seite auswählen

Big-Bags mit Vakuum sicher und sauber befüllen

Big-Bags mit Vakuum sicher und sauber befüllen

Mit einem neuen Vakuum-System lassen sich feinste Pulver sicher und sauber in Big-Bags absacken. Ein interdisziplinäres Team hat dafür das Design der klassischen Anlage optimiert – von der Bedienung über die Einbindung in digitale Systeme bis hin zum Transport ist alles auf die Nutzung von Big-Bags ausgerichtet.

Die Vorteile für die Vakuumabsackung von Pulvern mit geringem Schüttgutgewicht und hohem Lufthaltevermögen liegen ganz klar auf der Hand: Werden beispielsweise Industrieruß oder hochdisperse Kieselsäure auf herkömmlichem Weg abgesackt, kommt es in der Regel zu Staubverschmutzungen; nicht nur die Säcke, ganze Anlagen werden kontaminiert und müssen kostenintensiv gereinigt werden. Zudem können die Mitarbeiter gesundheitsschädlichen Stoffen ausgesetzt sein.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Greif-Velox

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.