Seite auswählen

Bandfilter und Kontitrockner optimieren Pharma-Prozesse

Bandfilter und Kontitrockner optimieren Pharma-Prozesse

Ein Pharmaunternehmen extrahiert Phospholipide aus Eigelb und bereitet das weitere Produkt als Zusatzstoff für Tiernahrung auf. Um den Prozess zu optimieren, setzt das Unternehmen einen kontinuierlichen Bandfilter und einen horizontalen Kontitrockner ein. Beide Systeme sind Atex-konform und nach GMP ausgelegt.

Eigelb ist eine gut geeignete Quelle von Phospholipiden. Der Anwender löst es dazu in Ethanol. Diese Suspension wird filtriert und mehrfach nachgewaschen. Bisher wurde das Eigelbpulver in verschiedenen, nacheinander geschalteten Behältern resuspendiert und mittels Verdünnungswäsche ausgewaschen. Der Anwender ersetzte dieses aufwändige Batch-Verfahren durch einen kontinuierlichen Prozess. Dazu wurden die bestehenden Prozesse analysiert und Laborversuche durchgeführt. Letztlich stellte sich der Einsatz eines Bandfilters als geeignetste Lösung heraus.

Lesen Sie mehr:

Quelle: Ava

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion VERFAHRENSTECHNIK

Zu den Hauptaufgaben des Verfahrensingenieurs gehört das Analysieren, Projektieren und Optimieren von Prozessen. Voraussetzung dafür ist, den Prozess im Detail zu verstehen. Hier setzt die VERFAHRENSTECHNIK redaktionell an und sorgt mit einer sehr strukturierten und anwenderorientierten Aufbereitung von Inhalten dafür, dass keine Fragen offen bleiben. Neuigkeiten schnell erfassbar zu machen und gleichzeitig redaktionell auf hohem Niveau publizieren – das ist der Anspruch der VERFAHRENSTECHNIK.