Hier klicken!

Seite auswählen

Aspetisches Doppelkammerventil für Nahrungsmittelsicherheit

Aspetisches Doppelkammerventil für Nahrungsmittelsicherheit

Das neue aseptische Doppelkammerventil von GEA wurde gestern im Rahmen einer Pressekonferenz am GEA-Standort in Büchen vorgestellt. Unter dem Aspekt “Nahrungsmittelsicherheit” diskutierten die Referenten über das eigentliche Auswahlverfahren eines Ventils – dies bleibt durch die hohen Anforderungen an Flexibilität, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit immer mehrdimensional. Zunächst gab Karsten Becker einen Überblick über die Hygieneklassen und berichtete, wie die Hygienephilosohpie von GEA zur Nahrungsmittelsicherheit beiträgt. Einen detaillierten Einblick in die Ventiltechnologie gab Pascal Bär (Bild) in seinem anschließenden Vortrag. Es ging auch darum, wie das D-tec-Doppelkammerventil die Haltbarkeit von Getränken und Milchprodukten verbessern kann. Mit einem Ausblick in die Praxis beendete Sönke Burmester die Veranstaltung: Am Beispiel eines konkreten Projekts in der Lebensmittelindustrie zeigte er auf, wie wichtig es ist, gemeinsam mit dem Kunden spezifische Lösungen zur Produkt- und Prozesssicherheit zu entwickeln.

Quelle: GEA

Teilen:

Veröffentlicht von

Eva Linder

Das Schöne an der VERFAHRENSTECHNIK ist für mich die Branchenvielfalt und die Nähe zum Anwender.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

ANZEIGE

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe